Themenfindung für Facebook und Co.

 

Es gibt doch gar nicht so viel über unser Unternehmen zu berichten – was soll ich denn schreiben? Das ist eine Frage, die ich öfter in Beratungsgesprächen höre. Und das ist eine verständliche Frage, denn um über etwas schreiben zu können, braucht man natürlich ein Thema. Ein interessantes Thema, das möglichst informativ und unterhaltsam präsentiert werden soll – klar!

 

Mich als Freiberuflerin beschäftigt diese Frage auch, denn da ich auch eine Homepage und eine Facebook-Seite habe, sollte dort natürlich regelmäßig etwas Neues stehen… Aber die Themen fliegen auch mir (leider) nicht zu, sondern ich finde sie. Und manches Mal finde ich sie schneller, manchmal dauert es länger. Es ist ein Prozess und zum Teil vielleicht auch Erfahrungssache… durch meine Arbeit als Redakteurin einer Nachrichtensendung war ich täglich auf der Suche nach aktuellen und spannenden Themen, denn jeden Abend musste eine neue Sendung stehen.

 

 

Weißt Du, was Du willst?

 

Und auch Du kannst die richtigen Themen finden und umsetzen! Zunächst einmal solltest Du Dir überlegen, wie oft Du etwas einstellen möchtest – Dabei kann es einen Unterschied geben, ob Du etwas für Deine Homepage oder Deine Facebook-Seite (oder für ein anderes soziale Netzwerk) oder eine Pressemitteilung schreibst. In der Regel sollte die Frequenz auf Facebook und Co. höher sein, d.h. es müssen häufiger Beiträge gepostet werden, jeden zweiten Tag, gerne öfter. Dies ist aber u.a. auch von Deiner Zielsetzung und Branche abhängig und individuell festzulegen. Es kommt natürlich auch darauf an, wieviel Zeit und Geld zu investieren möchtest und kannst. Denn idealerweise sollte sich einer Deiner Mitarbeiter oder Du selbst um die Sache kümmern, und Personal und Zeit sind nun mal Geld.

 

Wie Du die Themen für Deine Facebook-Seite findest und realisierst...

 

  • Schau Dir Dein Unternehmen genau an: Was tust Du? Wie tust Du es? Wo tust Du es?
  • Welche Menschen sprichst Du an und welche willst du ansprechen? Richte Deine Themen und Deine Ansprache danach.
  • Passiert gerade etwas Außergewöhnliches im Unternehmen? Teile es Deinen Kunden bzw. Facebook-Fans mit. Ein Blick hinter die Kulissen schafft Nähe zu Deinen (potentiellen) Kunden!
  • Falls es mehrere Abteilungen im Unternehmen gibt: Stelle jeden Bereich vor und zwar scheibchenweise – so erhältst Du mehr Themen.
  • Wer gehört zu Deinem Team? Stelle Deine Mitarbeiter vor - im Text, mit Bild oder Video. Das stärkt die Bindung und ist sympathisch!
  • Welche Probleme löst Du mit Deiner Dienstleistung oder Deinen Produkten? Erstelle kurze Info-Texte oder - noch besser - Videos, in denen Du zeigst, wie Du ein bestimmtest Problem löst. Tutorials kommen sehr gut an. Bei Videos bietet sich natürlich auch ein Youtube-Kanal an...
  • Vernetze und verlinke Deine Unternehmenskommunikationsaktivitäten (langes Wort ;-)). Wenn Du keine Zeit hast, extra einen Post in Facebook einzustellen, schreibe einen kurzen Teaser und stelle einen Link zu der Seite Deiner Homepage ein, auf der sich mehr Infos dazu befinden. Sollte man regelmäßig machen, um den Traffic auf der Homepage zu erhöhen.
  • Gerne kannst Du auch von Deinen Produkten erzählen, aber bitte unterlasse platte Werbung. Verpacke Sie mit Infos. Das ist interessanter.
  • Du hast einen interessanten Artikel gelesen, in dem es um Deine Branche geht und der auch für Deine Kunden lesenwert ist? Dann poste den Link auf Deiner Facebook-Seite. Es zeigt, dass Du Dich über Neuerungen informierst und über den Tellerrand hinausblickst.
  • Für Pressemitteilungen wiederum solltest Du natürlich eine andere Schreibe wählen. Bereite das Thema so auf, dass es die Redakteure der verschiedenen Medien interessiert – reine PR-Artikel werden nur selten veröffentlicht. Themen interessieren – gerne mit Bezug auf die Region oder/und mit Menschen als Protagonisten.

 

Hab Spaß!

 

Ach so - Falls Du eine Facebook-Seite hast, möchtest Du mit Deinen Posts sicherlich eine möglichst hohe Reichweite erzielen, oder? ;-) Das heißt, Du solltest Dein Netzwerk auch regelmäßig pflegen und sich um Fans und die Fan-Gewinnung kümmern. Beantworte Anfragen möglichst schnell, reagiere auf Kommentare, und greife Anregungen Deiner Kunden auf. Facebook-Werbung ist auch ein effektiver Weg, um Deine Sichtbarkeit, Reichweite und die Zahl Deiner Facebook-Fans zu erhöhen.  

 

Du kannst viel tun, um die Menschen in Deiner Region zu erreichen – auf verschiedenen Kanälen – aber all das kostet Zeit, Personal und Knowhow. Es ist kein Selbstläufer. Es ist aufwändig, braucht viel Geduld, aber es macht auch Spaß.

 

Einfach machen* - nur Mut!

 

 

 

 

* Wenn Du Unterstützung brauchst oder Fragen hast, klicke Dich durch meine weiteren Tipps zum Thema Facebook und Social Media Marketing oder schreibe mir gerne eine Mail oder eine Nachricht auf Facebook.

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katharina Wagner